Publikationsverzeichnis

Dr. rer. medic. Iris Schulz

Veröffentlichungen

Rolf B, Schulz I, Buchbeitrag in Spickhoff/ Schwab/ Henrich/ Gottwald (Hrsg.) Streit um die Abstammung, Gieseking Verlag, 2007, Titel: Theorie und Praxis der Abstammungsbegutachtung mit molekularbiologischen Methoden.

Schulz I, Schneider PM, Rothschild MA, Progress in Forensic Genetics 11, 2006 (ICS 1288) 765-767, Titel, Absolute quantification of forensic casework samples using quantitative real-time PCR (qPCR) methods.

Schulz I, Schneider PM, Olek K, Rothschild, MA, Tsokos M, Forensic Science, Medicine and Pathology, 2006 (2) 95-101, Titel: Examination of postmortem animal interference to human remains using cross-species multiplex PCR.

Vorträge/ Posterbeiträge

Blank I, Kron S, Dion D, Schulz I, Vortrag SGRM Sommertagung Bulle - Gruyères, 2018, Titel: Monitoring of contaminations in a forensic DNA laboratory.

Recker J, Schulz I, Vortrag Arbeitskreis West, DGAB e.V, 2017, Titel: VTNRs: Unterscheidung von eineiigen Zwillingen als Putativväter: Erstmalige Klärung in einem Vaterschaftsfall

Kendel Y, Schulz I, Vortrag Arbeitskreis West, DGAB e.V, 2017, Titel: VTNRs: Eine alte Methode löst einen Vermisstenfall nach mehr als 20 Jahren.

Köthke S, Schulz I, Vortrag Spurenworkshop Zürich, DGAB e.V, 2015, Titel: PSAs(SERATEC PSA SEMIQUANT) vs.RSID™- Semen (Semenogelin).

Schulz I, Vortrag beim Promega STR Working Group Meeting in Madrid, 2011, Titel: Was it the brother?

Schulz I, Vortrag Arbeitskreis West, DGAB e.V, 2011, Titel: Ein ganz einfacher Fall...

Schulz I, Vortrag Biotechnica Hannover, 2011, Titel: DNA – die allgegenwärtige Spur: Abstammungs-, Chimärismus- und Tatortuntersuchungen.

Schulz I, Vortrag Anwenderseminar Promega, Spurenworkshop Zürich, 2010, Titel: ESI/ ESX - endlich alternative Kits.

Schulz I, Vortrag bei der gemeinsamen Jahrestagung der DGAB e.V. und der deutschsprachigen Arbeitsgruppe der ISFG, 2008, Titel: Zufallsdiagnose bei der Abstammungsbegutachtung: Testikuläre Feminisierung.

Schulz I, Vortrag beim MNU-Tag in Augsburg für Lehrerkollegien, 2007, Titel: Molekulargenetische Methoden in der Rechtsmedizin: Spuren,- Chimärismus- und Vaterschaftsanalysen.

Schulz I, Rolf B, Vortrag bei dem Kongress zur Abstammung der DGAB, München, 2006, Titel: Ein ungewöhnlicher Fall von Halb-/Vollgeschwisterschaft.

Schulz I, Vortrag bei dem Rotaract Isarclub, Isartal, München, 2006, Titel: Abstammungsuntersuchungen.

Schulz I, Posterbeiträge auf den Münchener Wissenschaftstagen, 2006, Titel: Der verdeckte Beweis – DNA in forensischen Analysen bzw. Spurenuntersuchungen in der Rechtsmedizin.

Rolf B, Schulz I, Vortrag beim 8. Symposium für Europäisches Familienrecht, Regensburg, 2006, Titel: Theorie und Praxis der Abstammungsbegutachtung mit molekulargenetischen Methoden.

Schulz I, Posterbeitrag auf dem 21. Kongress, Innsbruck, 2006, Titel: Mutation events at 12 Y-STR loci among German father-son pairs.

Schulz I, Schneider PM, Rothschild MA, Vortrag zum 26. Spurenworkshop der DGRM, Rostock, 2006, Titel: Quantifizierung mittels real-time PCR in der forensischen Fallarbeit.

Schulz I, Schneider PM, Rothschild MA, Tsokos M, Vortrag zum 6. Internationalen  Symposium on Advances in Legal Medicine (ISALM), Hamburg, 2005, Titel: Examination of postmortem animal interference to human bodies.

Schulz I, Vortrag im Rahmen der Weiterbildungsseminare in der Rechtsmedizin, Köln, 2005, Titel: Tsunami – ein Jahr danach.

Schulz I, Vortrag vor dem Thailand Tsunami Victim Identification (TTVI) Team in Phuket, Thailand, 2005, Titel: Grundlagen zur DNA-Analytik.

Schulz I, Schneider PM, Rothschild MA, Posterbeitrag auf dem 21. Kongress der ISFG, Portugal, 2005, Titel: Quantitative real-time PCR in forensic casework.

Schulz I, Proff C, Rothschild MA, Vortrag zum 23. Spurenworkshop der DGRM, Leipzig 2003, Titel: Amplifizierung von Y-STR-Loci in der Praxis: ein Vergleich zweier hot-start DNA-Polymerasen in Multiplex-PCRs.